Archiv des Autors: Anja Thoese

Von Mäusen und Menschen nach dem gleichnamigen Roman von John Steinbeck, Regie: Peter Müller

PREMIERE AM 16. MÄRZ 2024 UM 19 UHR

Sichern Sie sich jetzt Karten für das sensationelle Theaterstück
in der Jungen Bühne Schlangenbad-Georgenborn

Weitere Aufführungen:  17.03.  18Uhr, 22.03. 19 Uhr, 23.03. 19 Uhr, 24.03. 18 Uhr, 30.03. 19 Uhr, 31.03. 18 Uhr, 13.04. 19Uhr. 14.04. 18 Uhr und 03.05. 19 Uhr
Vorbestellungen bitte unter milles50@t-online.de  oder 0178 3597552

Kalifornien in den 20er Jahren. George und der bärenstarke, aber geistig zurückgebliebene Lennie ziehen zusammen übers Land um als Erntehelfer ein paar Dollars zu verdienen. Ihr großer Traum ist eine eigene Farm, von der Lennie immerzu etwas von George hören will und an die dieser eigentlich selbst nicht so richtig glaubt.

Lennies unkontrollierte Körperkraft, seine ungeschlachte Zärtlichkeit, die alles buchstäblich erdrückt, was er liebt, bringt die beiden immer wieder in Schwierigkeiten. Auf einer neuen Arbeitsstelle nimmt das Verhängnis seinen Lauf.

Das Theaterstück nach dem gleichnamigen Roman von John Steinbeck wurde mehrmals verfilmt. Wie so oft in seinen Geschichten geht es Steinbeck auch hier um das Leben der kleinen Leute und ihre Chancenlosigkeit. „Von Mäusen und Menschen“ wurde bereits vor 26 Jahren in der Jungen Bühne Schlangenbad aufgeführt und war damals einer ihrer größten Erfolge. Mit neuer Besetzung gibt es nun eine abermalige Inszenierung, wieder unter der Regie von Peter Müller.

Bezahlt wird an der Abendkasse und es herrscht freie Platzwahl

Preise 15,-€ bzw Jugendliche 7,-€

Keine Ahnung…!? 

Szenen aus dem Leben von Thomas Brieden

Vier Mitglieder einer Schauspielgruppe treffen sich im Theater und haben nicht damit gerechnet, dass der Zuschauerraum voller erwartungsfroher Menschen darauf wartet, ein Theaterstück zu sehen.

Welches Theaterstück, ist das etwa eine Aufführung und keine Probe? Die einen waren das letzte Mal nicht da, die andere hat nichts gewusst, der nächste kann seinen Text – welchen Text eigentlich – noch nicht. Schließlich beschließen sie, Szenen aus dem Leben zu spielen, ja welche Szenen und kann das auch jeder?

So kamen die Jugendlichen der Jungen Bühne  Schlangenbad auf die Idee, das Stück in zwei Sequenzen zu teilen, auf der einen Seite die Realität, da sind jetzt wirklich 4 Darstellerinnen und Darsteller, die sich etwas ausdenken und auf der anderen Seite sind da zwar die gleichen Schauspielerinnen und Schauspieler, die aber plötzlich in  einer Filmsequenz auftreten, beobachtet und kommentiert von sich selbst oder doch nicht?

Wir konnten Joe Kaiser gewinnen, der sich auf das Experiment eingelassen und uns viele tolle Ideen geliefert und gefilmt hat, um überraschende Wendungen zu erzielen.

Um das Projekt, das wir so noch nie durchgeführt haben auch realisieren zu können, musste Einiges umgestellt oder neu formuliert, hinzugefügt oder weggelassen werden.

Diese Aufgabe hat die Regisseurin Ingrid Scherwinsky-Kuhn übernommen unterstützt von den Schauspielerinnen und Schauspielern.

Premiere ist am Sonntag, den 25.02.2024 um 18:00 Uhr.

Weitere Aufführungen am Montag, den 26.02.2024 um 18:00 Uhr, am Samstag, den 9.03.2024 um 20:00 Uhr und am Sonntag, den 10.03.2024 um 18:00 Uhr.

Karten zu 7€ und 15€ unter 06129 /8861 oder ingriddieter.kuhn@t-online.de

Link

Junge Bühne Schlangenbad e.V. – Theater vom Feinsten seit 1977

Wir suchen immer für unsere Produktionen aktive und neugierige Menschen mit Spaß am Theater (Bühnenbau, Licht & Ton, Darstellerinnen und Darsteller) – Interessierte senden bitte eine Mail an guckkasten@gmx.de

Unsere Erklärung zum Datenschutz finden Sie hier.

Finden und liken Sie uns auf Facebook unsere Seite finden Sie  hier 

JBS Foyer

Foyer Junge Bühne Schlangenbad