Archiv der Kategorie: News

Stellungnahme und Ausblick

Liebe Freunde der Jungen Bühne Schlangenbad,

Sie haben sich sicher schon gewundert, dass es in den letzten Wochen keine neuen Mitteilungen der Jungen Bühne Schlangenbad gab. Dies liegt daran, dass durch die Coronakrise einige Vorgaben zu beachten sind, die auch unsere Planung für die nächste Zeit betreffen. Ich persönlich habe alle Maßnahmen für sinnvoll erachtet, die von der Bundesregierung ausgegangen sind und durch die Gemeinde Schlangenbad verantwortungsvoll umgesetzt wurden. Aus diesem Grunde konnten wir bisher auch nicht proben, denn die Räumlichkeiten unserer Bühne lassen dies einfach nicht zu.

Alle Ereignisse, die in der letzten Zeit zu erneuten Ausbrüchen der Krankheiten geführt haben, spielten sich in Innenräumen mit zu vielen Personen und zu wenig Abstand ab. Daher werden Sie verstehen, dass beim Theaterspielen große Abstände fast nicht möglich sind und in einem Theater wie unserem schon gar nicht. Wir können maximal 4 Personen auf der Bühne platzieren, aber in welchem Theaterstück kann man davon ausgehen, dass die Akteure stets in 1,5 m Abstand agieren? Dazu kommt dann der Zuschauerraum, in dem bei gutwilliger Berechnung drei bis vier Personen Platz nehmen könnten. Sie müssen zugeben, dass man so schlecht Theater spielen kann, ganz abgesehen davon, dass es sich finanziell nicht trägt.

Durch die ersten Lockerungen können wir jetzt langsam beginnen, mit Kleinstgruppen zu proben, was für uns schon einen großen Fortschritt bedeutet. Auch wenn die Abstandsregelungen noch bestehen, ist es positiv, dass  endlich alle Teams wieder in realen Kontakt treten können, das ist auch besonders für unsere Kinder und Jugendlichen von großer Wichtigkeit.

Realistisch gesehen bedeutet dies aber dennoch, dass wir wohl in diesem Jahr keine Aufführungen mehr auf die Bühne bringen können. Wir werden Sie dann aber sofort informieren, wann wir Sie, unsere so wichtigen Zuschauer und Unterstützer unserer Arbeit, endlich wieder begrüßen können.

Unsere nächsten Produktionen werden sein:

„Loriot – Sketche“

„Die Therapie“ von Sebastian Fitzek

„Der Wunschpunsch“ von Michael Ende

„Ein bisschen anders – Kleine Vampire“ Kinderstück

„Vier Pausen“ von Peter Müller

Sie sehen, wir haben einiges vor und freuen uns, für Sie wieder da zu sein. Bis dahin bleiben Sie gesund und uns treu.

Herzliche Grüße

Ingrid Scherwinsky-Kuhn
1. Vorsitzende Junge Bühne Schlangenbad e. V.

*****VERLÄNGERUNG MISERY*****

Aufgrund des großen Erfolgs unseres aktuellen Stückes „Misery“ nach Stephen King werden wir zwei weitere Vorstellungen spielen. 

Ab sofort erhalten Sie weitere Karten an folgenden Terminen:

29.2.2020 um 18 Uhr und 
01.3.2020 um 18 Uhr 

Vorverkauf über www.adticket.de und die bekannte Vorverkaufsstellen.

Eintritt 12,- €, Jugendliche 7,- €
Hier ein paar Impressionen aus dem Stück:

„Misery“ ein Psychotriller von William Goldman (nach dem Roman von Stephen King)

Nach einem beinahe tödlichen Autounfall in den Bergen kommt ein weltberühmter Romanautor in einem ihm fremden Haus zu sich und befindet sich in der pflegerischen Obhut eines vernarrten Fans.
Als aber ihre Liebe für seine Schriftstellerei zu einer gefährlichen Zwangsvorstellung wird, erkennt er,
dass er seine größte Geschichte noch schreiben muss: Wie kann er nur lebend aus ihrer Fürsorge entkommen?

Diese Fassung wurde für den Broadway vom zweifachen Oscar®-Preisträger William Goldman adaptiert
und basiert auf dem Klassiker von Stephen King. Sie ist die nunmehr einzige von Stephen King autorisierte Bühnenfassung.

Termine:

Sa, 25. Jan 2020 20:00

So, 26. Jan 2020 18:00

Fr, 31. Jan 2020 20:00

Sa, 1. Feb 2020 20:00

So, 2. Feb 2020 18:00

Fr, 7. Feb 2020 20:00

Sa, 8. Feb 2020 20:00

Fr, 14. Feb 2020 20:00

Sa, 15. Feb 2020 20:00

Eintritt 12,- €, Jugendliche 7,- €

Vorverkauf über www.adticket.de und die bekannte Vorverkaufsstellen.

Ein Klassiker für die ganze Familie

Ein Sommernachtstraum von William Shakespeare 
Text von Stefan Schroeder
Regie: Ingrid Scherwinsky-Kuhn

Premiere 26.10.2019 um 17:00 Uhr

Hier direkt Ticket kaufen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stefan Schroeder hat das weltberühmte Stück von William Shakespeare bearbeitet, vom Staub befreit, entwirrt und in eine aktuelle Sprache umgesetzt, so dass es für Kinder ab 6 Jahren ohne Probleme zu verstehen ist.

Im Mittelpunkt steht Puck, der Kobold-Anfänger unterer Stufe, der im Feenwald für allerlei Verwirrung sorgt. So verwandelt er den Berater des weltlichen Königs in einen Esel, in den sich Titania, die Königin des Waldes fälschlicherweise unsterblich verliebt. Außerdem verzaubert er zwei Paare, so dass sie sich plötzlich nicht mehr für ihre vorgesehenen Partner interessieren. Ein ziemliches Durcheinander, in dem ebenfalls drei Waldfeen aufkreuzen, die Puck immer wieder necken. Auch ein Eichhörnchen spielt eine wichtige Rolle, denn es verrät Puck, was zu tun ist, um das Durcheinander wieder aufzulösen. Dass am Ende alles gut ausgeht, wissen wir ja vom Shakespear‘schen Original.

Es spielt die Kindergruppe der Jungen Bühne Schlangenbad unter Leitung von Ingrid Scherwinsky-Kuhn.

Premiere ist am 26. Oktober 2019 um 17:00 Uhr in der Jungen Bühne Schlangenbad-Georgenborn.

Weitere Aufführungen: 27.10., 02.11. und 03.11.2019 jeweils 17:00 Uhr, 08.11.2019 um 18:00 Uhr und 10.11.2019 um 15:00 Uhr.

Karten über 0180/6050400, www.adticket.de und in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Link

Junge Bühne Schlangenbad e.V. – Theater vom Feinsten seit 1977


Unser Gastspiel im September

Zwei wie Bonnie und Clyde (…denn sie wissen nicht, wo sie sind)

Eine Komödie von Tom Müller & Sabine Misiorny

Die Komödie „Zwei wie Bonnie und Clyde“ von Tom Müller und Sabine Misiorny hat sich im Lauf der letzten Jahre auf vielen kleinen und großen Bühnen der Republik zu einem Dauerbrenner entwickelt, der fast schon als ein moderner Evergreen zu bezeichnen ist.

Es ist ein großer Spaß, zu beobachten, wie die beiden Kleinkriminellen, die von Eleni Tsaousidou und Nora Kühnlein mit viel Verve und „krimineller“ Energie dargestellt werden, beim vergeblichen Versuch, Banken zu überfallen in den Fußstapfen berühmter männlicher Komikerpaare wandeln, und dabei am Ende doch noch bei Bonnie und Clyde in der romantisierten Fassung des Films angelangen, das unser Bild von dem berühmten Gangsterpärchen so nachhaltig geprägt hat.

Inszenierung: Klaus-Dieter Köhler

Ausstattung:  Team

Musik: Siegfried Köhler

Kommen Sie vorbei, es lohnt sich. Hier gibt es die Karten.

 Termine

So, 15.09.2019 17:00 Uhr
So, 29.09.2019 17:00 Uhr

Wir suchen immer für unsere Produktionen aktive und neugierige Menschen mit Spaß am Theater (Bühnenbau, Licht & Ton, Darstellerinnen und Darsteller) – Interessierte senden bitte eine Mail an guckkasten@gmx.de

Unsere Erklärung zum Datenschutz finden Sie hier.

Finden und liken Sie uns auf Facebook unsere Seite finden Sie  hier 

JBS Foyer

Foyer Junge Bühne Schlangenbad